Weiblicher A1-Jugend gelingt Qualifikation zur Oberliga-Vorrunde

Mit einer neu zusammengestellten Mannschaft aus „alter“ A-Jugend, neuer A-Jugend, einigen noch B-Jugend spielberechtigten Spielerinnen, Neuzugang Tina Weiß und neuem Trainer gelang über einen Turnier-Marathon die Qualifikation für die A-Jugend-Oberliga.

Kaum vier Wochen nach Abschluss der vergangenen Saison ging es am 04.05.19 und 05.05.19 zum Doppelturnier am Samstag nach Menden bzw. am Sonntag nach Hohenlimburg.

Das Turnier am Samstag wurde nach drei Spielen gegen den späteren Sieger Menden, Bösperde und Hohenlimburg auf Platz 2 mit 4:2 Punkten erfreulich erfolgreich abgeschlossen. Tags darauf ging es zum zweiten Turnier nach Hohenlimburg. Hier mussten die Mädels bereits vier Spiele absolvieren. War die Spielzeit am Samstag noch mit 2 x 20 Minuten recht kräftezehrend, ging es Sonntag gottseidank nur noch über 2 x 15 Minuten. Aber auch hier zeigte die Mannschaft gute Leistungen und konnte sich mit Platz 3 und 6:4 Punkten für das nächste, überkreisliche Turnier qualifizieren.

Am Sonntag, den 12.05.19 ging es dann ins schöne Münsterland nach Wettringen. Wiederum standen vier Spiele über 2 x 15 Minuten auf dem Programm. Hier zeigte sich dann, dass die Gegner, auf nun westfälischer Ebene, entsprechend anspruchsvoller waren. Gegen Wettringen, Königsborn, Nettelstedt und Riemke gelang trotz nur 3:5 Punkten der 3. Platz und somit die Qualifikation zum entscheidenden Turnier.

Erfreulicherweise hatten man nun zwei Wochen Zeit konzentriert zu trainieren. Nachdem der Fokus bisher hauptsächlich auf der Deckungsarbeit lag, konnte jetzt gezielt auf Angriffstraining gesetzt werden.

Am 26.05.19 ging es dann wieder ins Münsterland, diesmal nach Neuenkirchen. Hier ging es darum, sich gegen die Mannschaften aus Neuenkirchen, Oespel-Kley, Hahlen und Beckum durchzusetzen. Es war deutlich zu spüren, wie wichtig die zwei Wochen reine Trainingsarbeit waren, denn lediglich das Spiel gegen den späteren Turniersieger Hahlen wurde verloren. Dies bedeutete, dass das Turnier mit 6:2 Punkten auf Platz 2 abgeschlossen wurde. Zu Recht waren Mannschaft und Trainer mächtig stolz auf das Erreichen des vorher anvisierten Zieles und können nun motiviert in die Vorbereitung auf den Saisonbeginn Anfang September gehen.

Es spielten: Johanna Lackner, Annika Badt, Christina Mause, Sophie Kapol, Laura Wortmann, Tina Weiß, Nele Stratenschulte, Johanna Erk, Juliane Förster, Merle Rosenberger, Diana Drees, Hannah Schulte, Jana Giacosa, Jana Stein, Anni Köper und Josie Liebig.

Andreas Brüggemeier

%d Bloggern gefällt das:
bodrum escort bursa escort
. div style="display: none;"> evden eve nakliyat pendik evden eve nakliyat