Weibl. D-JGD mit gutem Spiel gegen die Mendener Wölfe

TVA – SG Menden Sauerland Wölfe 1 8:27 (4:12) –

Sonntagmorgen hatten wir die Mädels der Mendener Spielgemeinschaft zu Gast.
Da die Mannschaft der Mendener Mädels mehrere Kreisauswahlspielerinnen besitzt hatten wir bereits das erste Spiel mit 31:4 deutlich verloren. Trotzdem wollten wir ein gutes Spiel machen und das Ergebnis verbessern. Wir versuchten die Räume eng zu machen und unsere Gegenspielerinnen früh zu attackieren. Das gelang auch deutlich besser. Aber die Mädels der Wölfe nutzten ihre Chancen und kamen immer wieder zu einfachen Torerfolgen. Chiara im Tor hielt was zu halten war, so dass das Halbzeitergebnis mit 4:12 schon besser als im Hinspiel war. Auch im Angriff konnten wir uns, im Vergleich zum ersten Spiel, verbessern und nutzten die wenigen Lücken die wir bekamen zu Torerfolgen. Trotzdem ging das Spiel mit 27:8 verloren.
Obwohl das Ergebnis deutlich ausfiel, haben unsere Mädels ein gutes Spiel gemacht. Sie haben sich nie aufgegeben und bis zum Ende alles versucht. Weiter so.

Der Spielfilm: 0:6, 1:8, 4:10, 4:12; 6:13, 7:21, 8:27
Die Mannschaft: Carla Lichte, Chiara Brauckhoff-Sciacca, Frieda Lympius, Hanna Dicke, Inga Schwarzer, Leni Eickhoff, Marie Jerusalem, Mia Jost, Nele Scheiwe, Sophie Werdite und Tabea Bartenstein.