Schulmannschaft des MGA erreicht tollen 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften

Dienstagmorgen ging es für einen Großteil unsere C-JGD Mädels, mit der Kreismeister-Mannschaft des Mariengymnasiums, nach Kamen. Dort fanden die Bezirksmeisterschaften der Schulmannschaften statt. Dafür hatten sie sich im November letzten Jahres qualifiziert. In der Spielklasse WK III die sich, anders als im Vereinshandball, aus vier Jahrgängen (2004, 2005, 2006 und 2007) zusammensetzt, ging es in der Vorrunde gegen die Mädels des Städtischen Gymnasiums Kamen, des Conrad-von-Soest-Gymnasiums und des Märkischen Gymnasiums Iserlohn. In Kamen wurden sie von Sebastian Wietschorke, Marianne und Jürgen Bläsing betreut.
Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die Mädels aus Iserlohn. Wir kamen nur schleppend ins Spiel und liefen lange einem Rückstand hinterher. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir dann ausgleichen und das Spiel bis zum Schlusspfiff ausgeglichen gestalten. Endstand 10:10.
Im zweiten Spiel traten wir gegen die Mädels aus Kamen an. Jetzt lief das Zusammenspiel der Mädels schon deutlich besser. In der Abwehr wurde schnell verschoben und auch unser Angriffsspiel war variabel und zielstrebig. Am Ende stand ein nie gefährdeter 20:9 Sieg auf dem Papier.
Im dritten Spiel warteten die Mädels aus Soest auf uns. Klar war, dass wir uns bei einem Sieg für das Halbfinale qualifizieren würden. Und so legten die Mädels auch los. Von Beginn an wurden die Gegenspielerinnen unter Druck gesetzt. Die Ballführererin wurde früh angegangen und freie Torchancen wurden kaum zugelassen. Auch im Angriff wurde flexibel und schnell agiert. Die Mädels bewegten sich schnell, auch ohne Ball, so dass wir uns viele Torchancen heraus spielen konnten. Nachdem wir schon zu Halbzeit deutlich geführt hatten konnten wir auch dieses Spiel 18:10 gewinnen. Die Qualifikation fürs Halbfinale war geschafft.
Gegner waren jedoch ausgerechnet die späteren Turniersieger des Goethe-Gymnasiums Dortmund. Das Goethe-Gymnasiums Dortmund ist das Sportinternat des Olympia Stützpunkts Dortmund in dem die Handballmädels des BVB zur Schule gehen. Daher wussten wir, dass in diesem Spiel die Trauben hoch hängen würden. Wir wollten uns aber gegen die mit Auswahlspielerinnen bestückte Mannschaft so teuer wie möglich verkaufen. Und das gelang uns auch. Unsere Mädels legten nochmal ‘ne Schüppe drauf und zauberten eine tolle Leistung aufs Parkett. Sie hielten lange dagegen und konnten Tor um Tor erzielen. Doch das gelang auch den BVB Mädels, so dass wir uns am Ende 16:10 geschlagen geben mussten.
Insgesamt haben unsere Mädels ein tolles Turnier gespielt. Sie wurden verdienter Dritter bei diesen hochklassig besetzten Bezirksmeisterschaften. Berücksichtigt man, dass die BVB Mädels auch das Endspiel mit sechs Toren gewonnen haben, wäre mit ein bisschen Glück……….
Ein großer Dank und großes Lob geht an die Vereinstrainer, die die Mädels mit viel Herzblut und Engagement so gut ausgebildet haben.
Für das MGA spielten: Jonte Bachen – TVA, Lilli Düllberg – TVA, Lena Fleckenstein – TVA, Marie Jerusalem – TVA, Ida Krause – TVA, Aurelia Kurte – TVA, Nele Schäfer – Werler TV, Elena Schulte – TVA, Mia Spreyer – TVA und Johanna Vieth, – TVA.

Mannschaftsfoto


%d Bloggern gefällt das:
bodrum escort bursa escort
. div style="display: none;"> evden eve nakliyat pendik evden eve nakliyat