Badminton Jahresbericht 2017/2018

Jahresbericht Badminton – 2017/2018

Die Badmintonabteilung des TV Arnsberg hat zurzeit über 106 Mitglieder, 41 davon sind Kinder und Jugendliche.

Am 24. und 25. Juni richtete der TV Neheim die „Offenen Arnsberger Stadtmeisterschaften 2017“ in der Sporthalle Große Wiese aus. Somit waren nicht nur Spieler aus dem Stadtgebiet startberechtigt, sondern auch aus anderen Vereinen. Es nahmen zum Beispiel Aktive aus Soest, Velmede/Bestwig, Bad Sassendorf, Fröndenberg, Recklinghausen oder auch Dortmund teil. Der TV Arnsberg ging an beiden Tagen mit insgesamt 29 Spielern an den Start und holte 9 Titel, wurde dazu noch 10-mal Vizemeister und belegte 7-mal den dritten Platz.

Im Verlauf des Jahres spielte der ein oder andere Aktive noch bei weiteren Turnieren, Stadtmeisterschaften oder ähnlichen Wettkämpfen mit. Kreismeisterschaften gab es hingegen im Jahr 2017 nicht. 2018 werden diese aber wieder wie gewohnt stattfinden und in Schmallenberg ausgetragen werden.

Kommen wir zum Mannschaftsbetrieb:

In der Kreisklasse machte unsere 2. Mannschaft am vorletzten Spieltag mit einem 8:0 Sieg die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga perfekt. Nach 11 von 12 Spielen stehen 10 Siege und nur 1 Niederlage zu Buche. Nach 2 Jahren in der Kreisklasse geht die Mannschaft also ab der Saison 2018/19 wieder in der Kreisliga auf Punktejagt.

Dort trifft sie vielleicht auf unsere 1. Mannschaft. Für diese geht es nach nur einem Jahr in der Bezirksklasse wieder zurück in die Kreisliga. Am Ende war man leider chancenlos in der neuen Liga und steht mit nur einem Punkt als erster Absteiger fest. Gründe für den Abstieg gibt es viele: unglaubliches Verletzungspech, wechselnde und daher nicht eingespielte Doppelpaarungen, ein (fast) kompletter Ausfall unserer Mixed-Dame durch Schwangerschaft, berufliche Verhinderungen eines regelmäßigen Trainingsbetriebes und auch das häufige Fehlen des nötigen Quäntchen Glücks. Wir werden nächste Saison in der Kreisliga einen neuen Anlauf nehmen und wieder angreifen.

Zur Jugendmannschaft: Diese schaffte bislang einmaliges: Sie sicherte sich am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Jugend Bezirksliga. Stand man nach der Hinrunde mit 6 Punkten noch auf Platz 4 und dachte wahrscheinlich nicht im Traum an diese Chance, fuhr man in der Rückrunde 9 von 10 möglichen Punkten ein und beendete eine überragende Aufholjagt mit Platz 1. Als Lohn qualifizierte man sich erneut für den Bezirkspokal der besten Mannschaften in Hamm. Hier war leider bereits in der Vorrunde Schluss. Unsere Jugend besteht jetzt das achte Jahr, eine Meisterschaft gab es bis zu dieser Saison noch nie zu feiern – ein toller Erfolg, insbesondere für das junge Trainerteam, das selbst mal in der Jugendmannschaft angefangen hat: Lara Wilfart, Nils Petermann und Sebastian Becker. Da uns nun 2 Spieler aus Altersgründen verlassen, gilt es für die neue Saison wieder ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen. Die Vorbereitungen dazu laufen, gestalten sich aber schwierig.

Weitere Veranstaltungen der Badminton-Abteilung waren außerdem noch: Sommerparty bei unserer Maike, Brauerei-Besichtigung in Warstein, Weihnachtsfeier im Gambrinus, diverse Mannschaftsabende nach Training und Spielen in der Sauerhalle, bei Drago oder in den Arnsberger Kneipen.

Zum Abschluss möchte ich erwähnen, dass es 2017 auch reichlich Nachwuchs unter den Badminton-Spielern des TVA gab. Unser Ameer (2. Mannschaft) freute sich über die Geburt seines Sohnes Deniz, Lars (2. Mannschaft) über die Geburt seiner Tochter Haily und Katrin und Fabian (beide 1. Mannschaft) durften kurz vor Weihnachten noch Liliana auf dieser Welt willkommen heißen.

Auch diese drei wunderbaren Anlässe wurden gebührend gefeiert.

08.03.2018 | Fabian Petermann