Weibliche B-Jugend Sieger im Verfolgerduell

TV Arnsberg  :  SG Iserlohn / Sümmern             14:10  ( 11:7)

Da mit Melina die einzige Torfrau beim TVA fehlte, stellten sich Annika und Johanna

aus der C Jugend für dieses Spiel zu Verfügung. Um es vorwegzunehmen, beide

machten ihre Sache sehr gut und jeder konnte außerdem zwei Strafwürfe erfolgreich

abwehren…

Vom Papier her standen sich hier zwei abwehrstarke Mannschaften gegenüber und wer

gehofft hatte, dass ein Offensivfeuerwerk abgebrannt wird, wurde leider enttäuscht.

Auch mussten beide Mannschaften gewinnen, wenn sie den Anschluss an die Tabellen-

spitze nicht verlieren wollten.

Durch diese beiden Umstände geschuldet, entwickelte sich ein zähes Spiel. Beide Abwehr-

reihen dominierten über die gesamte Spielzeit. Es dauerte bis zur 9 Minute als Sümmern

mit 2:1 in Führung ging. Nun schien es so, als ob der Knoten in den Offensivreihen geplatzt

sei und beide Mannschaften erspielten bis zur 11 Minute immerhin ein 3:3.

Mit dem 4:3 in der 13 Minute durch Christina war der Bann endlich gebrochen und Arnsberg

setzte sich bis zur 21 Minute vorentscheidend auf 9:4 ab. Bis zur Pause gelang es Sümmern

nur den Rückstand bis auf 4 Tore, zum Spielstand von 11:7, zu verkürzen.

Auch in der zweiten Halbzeit konnten sich die Offensivreihen kaum gegen die guten Abwehr-

reihen durchsetzen und somit stand am Ende ein 14:10 für Arnsberg auf der Anzeigentafel.

Anzumerken ist, dass die Haupttorschützin (7 Spiele/50 Tore) der Iserlohner gegen die

hervorragende Deckung des TVA nur zwei Treffer in diesem Spiel erzielen konnte.

Allerdings muss auch erwähnt werden, dass es im Spielaufbau über die Mitte und das Ein-

laufen der Außen ein wenig hakt .Hier gilt es nun am Ball zu bleiben.

Das Team:

Annika Badt, Johanna Lackner

Josie Blume, Diana Drees (3), Jana Giacosa (1), Malin Huss (2), Anni Köper(1), Eva Kühne,

Christina Mause(1), Merle Rosenberger(1), Jana Stein, Nele Stratenschulte (4), Laura Wortmann (1)

 

 

 

Kommentar abgeben