TVA-Ausdauersportler am Wochenende auf Cross-Strecken unterwegs

Der Rennweg, ein alter Handelsweg, verbindet das Sauerland mit den östlichen Hellwegbörden.  Der SGV-Hauptwanderweg, mit dem Wegzeichen X26, verläuft von Arnsberg-Neheim über Warstein und Büren mit einer Länge von 103 km (120 Leistungskilometer) und 1700 zu überwindenden Höhenmetern bis nach Paderborn. Normalerweise eine Wandertour, die Geübte in 5 Tagesetappen bewältigt. Nicht so Walter Blume vom TV Arnsberg mit seinem Laufkumpel Mattin Becker. Die beiden Ultraläufer haben sich diese Strecke am vergangenen Samstag (20. Mai 2017) für den von ihnen selbst ins Leben gerufenen „X26 Weg Lauf“ ausgesucht. Gelaufen wurde aus praktischen Erwägungen in der entgegengesetzten Richtung, nämlich von Paderborn nach Neheim. Dadurch konnten sich die beiden auf Bergheim wohnenden Arnsberger eine längere Rückfahrt nach überstandener Strapaze ersparen und so entspannt das „Zielbier“ genießen. Gestartet wurde am frühen Samstagmorgen um 4:00 Uhr in Paderborn. Um 21:30 Uhr erreichte man passend zum Sonnenuntergang und überglücklich über die eigene Leistung heimatliche Gefilde.

Ebenfalls in Waldreicher Umgebung unterwegs waren auf der Halbmarathonstrecke beim 45. Gutsmuths Rennsteig-Lauf (Europas größter Crosslauf) vier weitere TVA-Aktive. Michael Regniet (1:44:49, AK M60 12. Platz), Martina Regniet (1:56:22, AK W55 14. Platz), Regina Reinhold (2:09:35, AK W50 90. Platz) und Uwe Reinhold (2:00:44, AK M50 262. Platz) finishten wie auch bereits im Vorjahr nach absolvierten 21,1 km mit 351 m zu bewältigenden Anstiegen im Zielort Schmiedefeld. Der Start war bereits um 7:30 Uhr in Oberhof erfolgt.

Wer Interesse am Laufen hat, ist herzlich willkommen, einmal bei der TVA-Laufgruppe zu „schnuppern“. Fester Trainingstermin ist jeden Donnerstag um 18:30 Uhr im Stadion „Große Wiese“ in Arnsberg-Hüsten.

Kommentar abgeben