gem. E2-Jugend

SSV Meschede – TVA 2 16:0 (33:0)

 Sonntag mussten wir beim Tabellenführer in Meschede antreten. Da aber mit Felix und Tristan unsere älteren Spieler fehlten, hatten wir keinen Auswechselspieler an Bord und unsere Jüngsten mussten das Spiel bestreiten. Trotzdem wollten wir uns gut präsentieren…

 Unser Gegner zeigte aber von Anfang an, warum er Tabellenführer ist.

Unsere Jüngsten wurden von den Mescheder Jungs immer wieder überlaufen und Meschede warf Tor um Tor. Aber auch beim Torwurf hatten wir wenig Glück. So gingen wir mit einem 16:0 in die Halbzeitpause. So hatten wir uns das nicht vorgestellt aber die körperlich überlegenen Mescheder Jungs (fast alle aus dem Altjahrgang) ließen auch in der zweiten Halbzeit nichts anbrennen und ließen uns nicht in Spiel kommen. So standen wir am Ende mit leeren Händen da und haben das Spiel 33:0 verloren.

 Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass hier überwiegend Spieler des Jungjahrgangs im Einsatz sind und alle Kinder, trotz des deutlichen Rückstands, bis zum Schluss gekämpft haben.

Schon am Sonntag wollen wir unsere Sache beim Heimspiel, gegen unsere Nachbarn aus Sundern, besser machen und das Spiel gewinnen.

Obwohl das Ergebnis deutlich ausgefallen ist, machte Max im Tor ein ganz starkes Spiel. Das wurde auch vom Mescheder Publikum honoriert, das mehrfach lautstarken Szenenapplaus spendete.

 Die Mannschaft: Alexander Gorjaew, Collin Hofmann, Franziska Büenfeld, Max Ebert, Merle Nürnberger, Milan Bömer und Timo Schwarzer.

 

Kommentar abgeben