gem. E2-JGD

TVA 2 – SG Menden Sauerland Wölfe 2 10:20 (5:11)

 Sonntagmorgen hatten wir unser erstes Rückrundenspiel gegen den Tabellenzweiten, der Jungjahrgang der Mendener Wölfe. Das Hinspiel in Menden hatten wir sang- und klanglos mit 27:4 verloren. Aber wir hatten uns vorgenommen, das dieses mal zu machen…

Das klappte auch. In der ersten Halbzeit konnten wir, mit unserer guten Manndeckung Fehler der Mendener Jungs provozieren und einige Bälle der Mendener Jungs abfangen. Auch unser Spiel nach vorn klappte gut. Das zeigte auch das Halbzeitergebnis von 5:11.

Gut erholt kamen wir aus der Halbzeitpause und hatten uns vorgenommen nicht einzubrechen. Wir machten da weiter, wo wir in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Die Gegenspieler wurden eng begleitet und so immer wieder zu Abspielfehlern verleitet. Leider landeten aber auch immer wieder viele unserer Würfe an Latte oder Pfosten, so dass wir uns am Ende mit 10 Toren Unterschied geschlagen geben mussten.

Trotzdem war es ein tolles Spiel unserer Jüngsten. Das Ergebnis deutlich angenehmer gestaltet als noch beim letzten Mal und ein tolles Zusammenspiel aller Kinder miteinander. So kann es weiter gehen. 

Der Spielfilm: 0:2, 3:9, 5:11; 6:16, 8:19, 10:20

 Die Mannschaft: Alexander Gorjaew, Collin Hofmann, Felix Clauß, Franziska Büenfeld, Max Ebert, Merle Nürnberger, Milan Bömer, Phil Klömich, Philipp Schöttler, Sophie Werdite und Tristan Krämer.