gem. E-Jugend

Zum Jahresauftakt nahm die gem. E-JGD an einem gut besetzten Turnier in Schalksmühle teil. Getreu dem Motto „Eine Busfahrt die ist lustig, eine Busfahrt die ist schön…“ nutzten wir einen Reisebus vom Reisedienst Theis um zum Turnier anzureisen. Da sich der Verkehr in Grenzen hielt, brachte uns unser Fahrer pünktlich und wohlbehalten nach Schalksmühle…

Neuer Handballkreis, neue Regeln und ganz andere Mannschaften, als im Ligabetrieb gewohnt sollten den Kindern einiges abverlangen. Nach dem Turnierplan mussten wir 8 Spiele bestreiten, da wir aber mit vier Auswechselspielern angereist waren wollten wir den Turniertag erfolgreich bestreiten.

Gleich im ersten Spiel hatten wir die E-JGD des Bundesligisten VfL Gummersbach als Gegner. Da hieß es keine Angst vor großen Namen. Wir kamen für einen frühen Sonntagmorgen gut ins Spiel. Das Spielfeld wurde mit sicheren Pässen schnell überbrückt, tolles Kurzpassspiel und sehenswerte Kombinationen waren ein Garant für viele Torchancen. Aber auch die Manndeckung klappte, die Gegenspieler wurden eng markiert und was dann noch aufs Tor kam wurde von Max abgewehrt. So konnten wir mit einem 5:0 Sieg ins Turnier starten.

Im zweiten Spiel war unser Gegner der WMTV Solingen I. Wir knüpften nahtlos da an, wo wir im ersten Spiel aufgehört hatten. Das Spiel nach vorn klappte hervorragend und auch die Manndeckung war sicher und die Gegenspieler hatten kaum Möglichkeiten den Ball anzunehmen. So konnten wir auch dieses Spiel 8:2 gewinnen. So sollte es weiter gehen denn einige Trainer der Gegner wollten uns gleich als Anwärter auf den Turniersieg abstempeln.

Doch es kam anders. Im dritten Spiel die Ernüchterung. Als wäre ein neuer Tag angebrochen, klappte jetzt fast nichts mehr. Das Passspiel funktionierte nicht mehr, unsere Torwürfe fanden viel zu oft den Weg zur Latte oder zum gegnerischen Torwart. Auch die Manndeckung wurde sträflich vernachlässigt und Max im Tor zu oft im Stich gelassen. Zur Quittung verloren wir so gegen die TS Evingsen 6:4.

Unser nächsten Spiel mussten wir gegen die E-JGD des WMTV Solingen II (die E-JGD des Zweitligisten Bergischen HC). Jetzt wollten wir vieles besser machen, denn die Jungs vom Bergischen HC spielten einen flotten Ball, eine gute Manndeckung und hatten in den ersten beiden Spielen viele Tore erzielt. Aber wenn einmal der Wurm drin ist….. wir machten die gleichen Fehler wie im Spiel zuvor und verloren deutlich 8:3.

Der Rest ist schnell berichtet. Wir hatten in allen noch folgenden Spielen unsere Probleme. Gegen die 2te Mannschaft der Schalksmühle Juniors konnten wir mit 10:2 ebenso gewinnen wir gegen die erste Mannschaft der Juniors (5:3). Zwischen diesen beiden Spielen verloren wir dann noch gegen die HSV Werdohl-Plettenberg 7:4.

Trotz dieser ernüchternden Ergebnisse hätten wir mit ein wenig Glück noch Turnierzweiter werden können. Dazu musste aber im letzten Spiel gegen die SG Attendorn-Ennest ein Sieg her. Aber wen einmal der Wurm drin ist……. Auch das Spiel geben wir mit 7:2 aus der Hand.

So erreichten wir am Ende einen immer noch guten vierten Platz erreichen. Wir haben bei diesem Turnier viel gelernt. Auch solche Tage gibt es! Um die Spiele zu gewinnen, müssen wir uns auf unsere Stärken besinnen und von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert und mit dem notwendigen Einsatz um den Sieg kämpfen.

Wir werden jetzt in dieser Woche fleißig trainieren und uns auf den Beginn der Rückrunde vorbereiten, denn zum ersten Spiel kommt am Sonntag die E-JGD des HSV Hemer 1 in die Rundturnhalle. Dann wollen wir wieder alles daran setzen, um unsere erfolgreiche Hinrunde mit guten Ergebnissen zu wiederholen und unseren 2. Tabellenplatz verteidigen.

 

Die Mannschaft:

Carla Lichte, Fabien Rüther, Jonas Habermann, Leonard Preiss, Leonie Steiner, Mattis Krause, Max Ebert, Phil Klömich, Philipp Schöttler, Sophie Werdite und Tristan Krämer.

 

Kommentar abgeben